Über Christian Nielebock


Nach der Wende schleppte mich ein Spielkamerad in den sogenannten Schülerklub in unserer Kleinstadt. Hier kam ich Anfang 1990 zum ersten Mal mit Computern in Kontakt. Waren es damals noch die DDR-Computer KC-85 und Robotron Z1013, folgten bald die ersten Atari-Konsolen und endlich der Commodore C64. Dieser, für uns absolut neue, Rechner hat mein Leben bis heute beeinflusst. Eines Tages wollte ich wissen, wie Spiele programmiert werden und so war meine Laufbahn als Software-Entwickler quasi schon in den Jugendjahren zu Grunde gelegt. Meine geliebte Hardware habe ich heute noch, wozu der C64 und der Atari 1040 STE gehören. Im Jahr 2016 gesellte sich ein Amiga 500 inkl. einiges an Hardware dazu. Ich bin immer noch ein totaler Retro-Spiele-Fan und genieße es, mal wieder die alten Geräte anzuschließen oder Spiele im Emulator zu zocken.

1 Beitrag gefunden