Profil von Michèle Matetschk

Studiert Geschichte und ist studentische Mitarbeiterin des Berliner Aufarbeitungsbeauftragten. Macht immer mehr Ausflüge in historisch-inspirierte Games, wenn sie nicht gerade ihre Sims in den Wahnsinn treibt oder als eher unelegante Assassine versucht, die Welt von allem Bösen zu befreien (oft mit eher mäßigem Erfolg). Interessiert sich für Science-Fiction, Dystopien und die Abgründe der Menschheit in mittelmäßigen Dokus. Ferner charakterisiert durch eine berufsbedingte Liebe zu Büchern, zu vielen Schreibwaren und dem Unvermögen, Kommata richtig zu setzen.
Beiträge1Kommentare3

Aktuelle Kommentare

Folgen

@michelematet

Through the Darkest of Times – Verdammt viel richtig gemacht

Im rundenbasierten Strategiespiel Through the Darkest of Times führen Spieler*innen eine Widerstandsgruppe während der Zeit des Nationalsozialismus an. Der Text erklärt, warum das trotz großer Herausforderungen sehr gut gelungen ist.

Weiterlesen

Im rundenbasierten Strategiespiel Through the Darkest of Times führen Spieler*innen eine Widerstandsgruppe während der Zeit des Nationalsozialismus an. Der Text erklärt, warum das trotz großer Herausforderungen sehr gut gelungen ist.

Weiterlesen