Profil von Sabine Seggewiss

Ich bin für jemanden der mittlerweile doch eine gewisse Videospielerfahrung vorweisen kann, noch nicht ganz so lange in der Community unterwegs. Lange habe ich staunend "an der Seitenlinie" gestanden und zugeschaut wie andere in fremde Welten eintauchen, sich neu erfinden und dabei richtig viel Spaß haben. Erst seit ein paar Jahren bin ich selber aktiv dabei und orientiere mich hauptsächlich an RPGs oder gar Point&Clicks, die mich aufgrund ihrer unglaublichen Geschichten und etwas ruhigeren Spielweise in den Bann ziehen. Es dürfen aber auch gerne mal Online-Koop-Shooter sein oder Spiele wie Borderlands. Hauptsächlich fühle ich mich am PC wohl, obwohl ich auch sagen muss, dass Konsolen ihren Reiz haben und dort vor allem Spiele wie Journey, Aer und Gris mächtig bei mir punkten konnten.
Beiträge2Kommentare14

Aktuelle Kommentare

Folgen

@Fauchschabe89

Es kommt nicht auf die Länge an …

Ich versuche einen Überblick zu finden, warum man sowohl mehrere Stunden in der Welt des Witchers zubringen kann, aber zeitgleich sich nach vier Stunden “Gris” vollkommen zufrieden fühlt.

Weiterlesen

Ich versuche einen Überblick zu finden, warum man sowohl mehrere Stunden in der Welt des Witchers zubringen kann, aber zeitgleich sich nach vier Stunden “Gris” vollkommen zufrieden fühlt.

Weiterlesen
Es reiht sich Indie-Entwickler an Indie-Entwickler und trotz des größeren Platzes ist es sehr voll (Bild: Sabine Seggewiß)

gamescom 2019 – Die kleine Welt der Indie-Spiele

Ein kleiner Bericht über die gamescom 2019 ein Tagesausflug mit besonderem Fokus auf einigen Titeln aus dem Indie-Village, welches dieses Jahr mehr Fläche für kleine Entwickler hatte.

Weiterlesen

Ein kleiner Bericht über die gamescom 2019 ein Tagesausflug mit besonderem Fokus auf einigen Titeln aus dem Indie-Village, welches dieses Jahr mehr Fläche für kleine Entwickler hatte.

Weiterlesen