Videospielgeschichten braucht Dich

Von André Eymann am
Kommentiert von: André Eymann, Svila, Michael Kokemor, Tobi, Florian Auer
Videospielgeschichten lebt durch Unterstützung! Wenn dir unsere Beiträge gefallen, überlege doch bitte ob du unseren Blog fördern kannst. Durch deine Hilfe stellst du sicher, dass Videospielgeschichten weiterleben kann und die unabhängige Medienwelt bunt bleibt!

Videospielgeschichten wird von mir, André Eymann, parallel zu Beruf und Familie betrieben. In fast jeder freien Minute kümmere ich mich um die Autorenschaft des Blogs, die inhaltliche und technische Pflege der Webseite, sowie die sozialen Medien rund um die Publikation, damit eure Beiträge fehlerfrei und ansprechend in die Welt kommen und Menschen begeistern. Es ist auf den ersten Blick vielleicht nicht zu sehen, aber hinter Videospielgeschichten verbirgt sich ein immenser Arbeitsaufwand!

Zwecks Stärkung des Blogs und Fortbestand der Publikation brauche ich deine Unterstützung. Dabei geht es mir nur um die laufenden Betriebskosten der Webseite:

  1. Provider Webhosting und Domainkosten
  2. Cloudspeicher für die Backups
  3. Plugins- und Lizenzen

Keine Werbung, keine Paywall

Die Inhalte von Videospielgeschichten werden auch weiterhin werbefrei, kostenlos, monetär unbeeinflusst und für jeden zugänglich sein. Es wird keine Paywall oder “Extras” hinter einer Bezahlschranke geben. Die Philosophie des Blogs ist und bleibt offen für alle zu sein.

Deshalb geht es bei deiner Unterstützung letztlich nur um den Erhalt und Fortbestand der Webseite.

Was ich dir biete

Videospielgeschichten bietet dir hochwertigen, einzigartigen Content, den du sonst nirgends lesen kannst. Jeder Beitrag in unserem Blog ist mit viel Liebe und Authentizität entstanden. Zusätzlich zum Angebot der großartigen Geschichten ergeben sich für dich die folgenden Möglichkeiten:

  • Deine eigenen Beiträge auf dem Blog zu veröffentlichen
  • Teil einer aktiven Community rund um den Blog zu sein
  • Gleichgesinnte zu finden und in den Austausch zu gehen
  • Den Diskurs rund um Videospiele zu stärken

Videospielgeschichten ist Teil der unabhängigen Medien, die Kreativen eine kostenlose Plattform für den inhaltlichen und kulturellen Austausch bietet. Durch deine Hilfe stellst du sicher, dass Videospielgeschichten weiterleben kann und die Medienwelt bunt bleibt!


Veröffentlicht in: Blogintern
Eine_FranziThorsten WeiskopfTobi

Kommentieren  (8)

Folge uns

MastodonInstagramYouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentare (8)

  1. Ich bin so froh, zum VSG gefunden zu haben und es macht mir Spaß, für den VSG zu schreiben. Ich kann endlich das machen, was ich schon immer machen wollte. Leider bin ich durch meinen Vollzeitjob als Erzieherin schon sehr eingespamnnt über die Woche, und Videospiele sowie das Schreiben darüber, das kommt manchmal echt zu kurz. Aber auch, wenn derzeit viel arbeiten muss:

    Ich habe es nicht vergessen! Ich bin gerne dabei, zu helfen & zu supporten! Auf die Art und Weise, die mir möglich ist. Vielleicht schaffen wir in meinem Urlaub ja mal ein Gespräch 😅

    Liebste Grüße 🥰

    André EymannTobi
  2. Hallo André,

    Dein Ansinnen ist absolut verständlich und wird von Dir gewohnt sympathisch rübergebracht.
    Nicht jeder mag Steady, Patreon etc. – ich auch nicht. Gibt es eine Alternative, Dir beispielsweise einen Einmalbetrag zukommen zu lassen?

    Gruß
    Michael

    TobiAndré Eymann
  3. Ich mag es gerne einfach. Zugegeben löst daher ein weiterer Account in mir nicht unbedingt einen Freudentanz aus. Videospielgeschichten und die Möglichkeit hier selbst zu schreiben, was mir – in Verbindung mit diesem schönen Hobby (was oft auch weit mehr als nur ein “Hobby” ist) – auf dem Herzen liegt, geben mir, genauso wie viele andere Texte und die liebe Community hier, auch viel zurück. Das mit viel Liebe und Zeit nicht nur am Laufen zu halten, sondern sein Herz hier reinzulegen, kostet auch Geld, keine Frage. Und daher unterstütze ich André’s Herzensprojekt gerne ebenfalls von Herzen.

    André Eymann
    1. Danke, dass Du Dich dennoch überwunden hast Tobi! Leider kann man Steady und WordPress nicht “verheiraten”, so dass ein Konto für beides genutzt werden kann. Vielen lieben Dank für Deine Mitgliedschaft und Dein Vertrauen! <3

      Tobi
  4. Find ich absolut verständlich und gut, André. VSG ist ein besonderer Ort im Web, eine der wenigen wirklich privaten, liebevoll gepflegten Gaming-Content-Portale.
    Aber ganz günstig ist es nicht, so eine Site zu betreiben, da finde ich es auch in keiner Weise verwerflich, nach Unterstützung zu fragen.
    Insbesondere da du ja explizit keinen bezahlten Exklusivinhalt daraus machst.

    TobiAndré Eymann
    1. Danke für Deine Worte und Dein Verständnis Florian! Mit Steady habe ich eine Möglichkeit gefunden, eben genau das zu erreichen: die Plattform durch die Unterstützung der laufenden Kosten zu erhalten, ohne eine Bezahlschranke (und damit eine Zweiklassengesellschaft) einzuführen. Mir war und ist es ein Graus daran zu denken, dass eure Texte und die Inhalte durch Geld beeinflusst werden würden. Für mich sind Blogs eine “freie Bastion”, die einen offenen und unbeeinflussten Gedankenaustausch ermöglichen. Das ist in der heutigen Zeit, aus meiner Sicht, wichtiger denn je!

      Tobi