Über Alexa


Alexa Sprawe hat Germanistik und Kunst-Medien-Ästhetische Bildung an der Universität Bremen studiert. Seit sie in ihrer Abschlussarbeit „Breath of the Wild“ auf narrative und ludische Strukturen untersucht hat, widmet sie sich den Game Studies. Besonders interessiert sie sich für Adventures, Open World-Konzepte, Videospielästhetik und Narration. Zu ihren Lieblingsspielen gehören RiMe, What Remains of Edith Finch, Journey, Child of Light, Soma, The Last of Us und die Zelda-Reihe. Sie beschäftigt sich aber nicht nur mit Spielen, sondern auch viel mit Literatur, u.a. hier: buecherstadtkurier.com

2 Beiträge gefunden