Sky: Kinder des Lichts – Kleine Nachrichten ganz groß

Avatar von Daniel


Gedanken können ein Gefängnis sein. Unsichtbare Wände, die sich jeden Tag verhärten. “Sky: Kinder des Lichts” ist ein Online-Multiplayer Titel, den es inzwischen auch für den PC gibt. Er handelt von Leichtigkeit, Freundschaft und Neugierde. Ich möchte euch von einer kleinen Entdeckung in diesem Spiel erzählen, die mir ein wenig weiterhelfen konnte, als es mir nicht so gut ging.

Es war die Folgende: In der Spielwelt befinden sich an bestimmten Orten, meistens auf Aussichtspunkten über den Wolken, in Nischen oder einfach am Wegesrand, kleine Steinkreise auf dem Boden mit brennenden Kerzen darauf. Seid ihr hingegen am Ufer eines Meeres, an einem Fluss oder See, dann treiben dort auch kleine, gold-gelbe Papierboote still und leise vor sich hin.

Anfangs dachte ich noch, das alles wäre nur Deko – ganz schick, mehr aber auch nicht. Aber das war weit verfehlt: Die Kerzen und Papierboote tragen anonyme Nachrichten bei sich und bilden damit eine Art Brücke in die “reale Welt”. Jeder, der an ihnen vorbeikommt, kann selbst ein paar Zeilen hinterlassen, oder die Mitteilungen der anderen lesen. Es ist jedoch nicht möglich, auf sie zu antworten.

Einige davon sind leider nicht der Rede wert, doch manche sind wirklich poetisch, vermitteln Glück, Sehnsucht, aber ebenso Hoffnungslosigkeit, Probleme und Schmerz.

Auf einem Papierschiff stand beispielsweise: „Schätzen Sie all Ihre kostbaren Momente, halten Sie sie fest und erinnern Sie sich inmitten dunkler Tage an sie. Alles Liebe.“ An anderer Stelle schreibt jemand: „Je mehr Tage vergehen, desto zerrütteter wird mein Gemüt. Trotz dieser Tatsache und all der schlimmen Dinge, die ich durchgemacht habe, konnte ich weitermachen, aber ich habe das Gefühl, dass ich kurz vor dem Zusammenbruch stehe, ich hoffe, ich falle nicht.”

Unsichtbare Verbindungen

Diese Nachrichten sind mir sehr nahe gegangen, aber was soll man mit ihnen anfangen? Zuerst bin ich weiter gezogen, ohne weiter darauf zu achten. Außerdem fällt eine Kerze oder ein winziges Papierboot nicht wirklich ins Auge, weshalb sie in der Regel schnell übersehen werden. Doch je öfter ich diese unscheinbaren Stellen besucht habe, desto stärker wurde mir bewusst, wie wichtig sie sind. Ich musste daher in letzter Zeit oft daran denken und das wollte ich kurz mit euch teilen.

Zunächst passen sie sehr gut in das Spielkonzept: Das Studio dahinter, „Thatgamecompany“, besitzt eine wundervolle Philosophie. Bevor sie ein Spiel entwickeln, stellen sie sich zuallererst die Frage: Was für Emotionen möchten wir mit unserer Kunst entstehen lassen? In “Sky: Kinder des Lichts” ist es das Gefühl der Freiheit, aber auch Verbundenheit. Somit sind diese kurzen, hinterlassenen Texte nicht nur Brücken in die “echte Welt”, sondern ebenso Verbindungen zu den Emotionen eines anderen Menschen irgendwoanders auf der Erde.

Hinzu kommt, dass sie in vielen, verschiedenen Sprachen verfasst und übersetzt sind, was mich daran erinnerte, dass zwischen mir und den Menschen, die diese Zeilen geschrieben hatten, viele tausend Kilometer liegen und wir dennoch viel mehr gemeinsam haben, als uns voneinander unterscheidet. Das Spiel lebt allgemein von dem Gefühl von: „Hey, ich bin nicht allein, sondern da hinten ist auch noch jemand und egal woher du im echten Leben kommst, vielleicht meistern wir zusammen den Weg”.

Zwischen den Zeilen

Darüber hinaus konnten diese kleinen Nachrichten, besonders vor dem Hintergrund der berührenden Atmosphäre in dieser Welt, in mir noch mehr auslösen: Eigentlich wollte ich meine Sorgen vergessen, vergraben und mich vom Spiel treiben lassen, aber ich glaube, niemand kann einfach so die eigenen Probleme vergessen.

Das wäre bestimmt auch nicht gesund. Sie sind dafür manchmal schon viel zu stark mit uns verbunden, wie Venom mit Spidey. Es geht vielmehr darum, Abstand von ihnen zu gewinnen, um sie mit neuen Emotionen wahrzunehmen, bevor sie dich auffressen. Kurz: Um sie verarbeiten zu können. Mitunter hilft es den Menschen deshalb bereits ein wenig, sie als kleine Nachricht in Form einer winzigen Kerze auf einem Berg abzulegen, oder auch, um dort den Anderen ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

Spiele wecken Emotionen und verändern die Art zu denken. Sie nehmen den Druck aus dem Kopf, wie Musik. Wenn es dann die Möglichkeit gibt, eigene poetische, glückliche oder vielleicht sehr traurige Gedanken auf ein kleines Papierboot zu schreiben, um es danach ins Wasser zu setzen, so ist das eine wunderschöne Idee.

Abschließende Gedanken

“Sky: Kinder des Lichts” hat mich auf liebevolle Weise daran erinnert, wie wichtig es ist, aus dem Grübeln auszubrechen, weg vom isolierten Gedankenkarussell, selbst wenn es nicht immer gelingen mag und oft leichter gesagt als getan ist. Kleine Schritte sind besonders wertvoll. Ich glaube, der Kopf braucht kurze Ausflüge in neue Welten oder zu geliebten Plätzen, auch wenn sie digital sind und ich bin mir sicher, dass es gut und essentiell ist, sich verzaubern lassen zu dürfen. Ohne Druck. Das ist keine Zeitverschwendung, sondern eine Bereicherung im Fühlen und Denken.

Wir sind keine 24/7 Problemlöse-Maschinen. Jeder schöne Augenblick ist seine Zeit wert, allein oder mit anderen, im Spiel, oder auch außerhalb, selbst wenn die eigenen Probleme sich nicht vollständig auflösen. Das ist ok, denn dafür haben wir umso mehr gewonnen.

Vielen Dank fürs Lesen.
PS: Ihr seid wundervoll.

Bildergalerie

Alexander StrellenTobiAndré Eymann

Beitrag als PDF downloaden

This page as PDF


Avatar von Daniel

2 Beiträge


Wenn dir unsere Beiträge gefallen, überlege doch bitte ob du unseren Blog fördern kannst. Videospielgeschichten lebt durch Unterstützung! Durch deine Hilfe stellst du sicher, dass unsere Webseite weiterleben kann und die unabhängige, ehrliche und authentische Medienwelt bunt bleibt!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

11 Antworten zu „Sky: Kinder des Lichts – Kleine Nachrichten ganz groß“

  1. Avatar von Alexander Strellen

    Oh. Dieses, wahrscheinlich wunderbare Spiel, ist bis jetzt komplett an mir vorbei gelaufen. Danke für deinen Hinweis. Ich habe mir gerade den Trailer bei Nintendo angeschaut. Darum möchte ich an dieser Stelle auch noch die beiden Spiele Flower und Journey empfehlen. Diese Spiele habe ich auch schon persönlich gespielt und kann sie jedem nur empfehlen. Wer mit „Sky: Kinder es Lichts“ gute Erfahrungen erlebt hat, wird diese vielleicht auch in den beiden anderen Spielen erleben.

    MichaelDaniel
    1. Avatar von Daniel

      Guten Abend Alexander ✨🙏
      Oh ja! Flower konnte ich schon durchspielen und hab’s geliebt! Die Geschichte ist wirklich süß gemacht und es ist richtig toll als Wind durch die Wiesen zu düsen ^^ Nächstes Jahr möchte ich unbedingt noch Journey spielen! Hatte mir mal das komplette letz Play angesehen (ich glaube von den Rocket Beans 🤗) und war hin und weg, gerade weil sie im Spielverlauf noch jemanden getroffen haben – das war richtig fesselnd zuzuschauen, weil es nicht so einfach ist bis zum Ende zusammenzubleiben. Es gibt ja auch viele Gefahren dort. Und dann der Soundtrack omg 🥹

      Michael
  2. Avatar von Tobi

    Lieben Dank für deinen Beitrag, Daniel! Der Titel sagte mir was, nur warum? Irgendwo hatte ich etwas davon gesehen und so schaute ich im Android Store nach. Bingo! Kurz angespielt kann ich deinen Beitrag sehr nachvollziehen. Obwohl diese Version für den Mobilbetrieb bestimmt auch abgespeckt wurde. Dass man bei Sky: Kinder des Lichts Nachrichten für andere hinterlassen kann, ist eine wundervolle Komponente und deine angesprochene, unsichtbare Verbindung zu anderen Menschen kann wirklich schön sein – wenn es der Verfassende ernst meinte. Das Ganze erinnert mich auch an das Spiel The First Tree, an dem es auch eine solche Verbindung – wenn auch nur ähnlich – gab, die mich sehr berührt hat. Lieben Dank für deine Vorstellung und deinen Beitrag, wir sollten wirklich alle etwas mehr zusammenrücken, und das auch nicht nur zur Weihnachtszeit.

    DanielMichael
    1. Avatar von Daniel

      Hallo Tobi 👋 Vielen Dank für deine Antwort! Auf dem Handy ist die Grafik wirklich ein wenig verwaschen. Ich spiele Sky eigentlich nur auf PC. Dort gibt es viel, viel mehr Details. Eh ich freue mich riesig dass du es ausprobieren konntest! Vielleicht treffen wir uns einmal in einer der 7 Welten 😉 (pass aber auf die dunkle Wüste auf – dort ist es mega gefährlich!) The First Tree habe ich mir direkt auf meine Wunschliste gesetzt! Das wollte ich schon eeeeewig mal spielen, hab’s dann aber völlig vergessen! 😭 Die Geschichte soll richtig schön sein. Ich glaube der Titel wurde zu einem ganz großen Teil nur von einer Person entwickelt. Ahh irgendwie ist es mein Traum auch ein Spiel zu entwickeln – dann aber mit anderen zusammen. Das ist aber sehr schwer – muss da direkt auf einen wunderbaren Artikel von @Michael aufmerksam machen. Dort berichtet er davon, wie er ein eigenes Spiel entwickelte. So krass! Habe mega Respekt davor. Ich hätte das nicht hinbekommen. Den verlinke ich hier unten einmal. Komm gut ins neue Jahr Tobi. Ich wünsche dir eine gemütliche Weihnachtszeit! Tüdelüüü ✨

      Der Artikel von Michael 🧡
      https://www.videospielgeschichten.de/abenteuer-in-rio-mein-eigenes-spiel-little-island/

      TobiMichael
      1. Avatar von Daniel

        OMG jetzt habe ich noch einen Artikel über das Entwickeln von Spielen gefunden.
        Er ist von @Thekla Barck und richtig schön.
        LG 🧡

        Hier noch der Artikel von Thekla.

        TobiAndré EymannMichael
  3. Avatar von André Eymann

    Ich finde das ist der perfekte Weihnachtsbeitrag Daniel! <3 Vor allen Dingen weil die (weltweite) Gleichheit unserer Gefühle vermittelt auch damit deutlich an das "Gemeinsame" appeliert. Was kann es schönes und wichtigeres geben in unserer Zeit? Eine wunderschöne Spielidee! Und an Dich ganz herzlichen Dank, dass Du auf diesen Titel hingewiesen hast.

    Alles Liebe für die Feiertage und danke, dass Du Deine Gedanken mit uns teilst!

    TobiDanielMichael
  4. Avatar von Michael

    Was für eine wundervolle Idee, Menschen auf diese Art und Weise zu verbinden! Ich bin der Überzeugung, dass die richtigen Worte zur richtigen Zeit kleine Wunder auslösen können. Dein Satz

    Wir sind keine 24/7 Problemlöse-Maschinen. Jeder schöne Augenblick ist seine Zeit wert…

    hat mich besonders beeindruckt, denn er ist so wahr und geht im alltäglichen Leben so oft vergessen.

    Lieben Dank, Daniel für deinen Beitrag!
    PS : du bist auch wundervoll!

    TobiAndré EymannDaniel
    1. Avatar von Daniel

      @Michael Ich freue mich riesig! Vielen Dank für deine lieben Worte 🙏 Jemand erzählte mal von Kentsugi: Das ist eine Methode aus Japan um Keramik zu reparieren. Das zerbrochene Geschirr wird wieder zusammengesetzt, aber die Risse werden mit Goldstaub verziert und so gar betont. Es hebt Fehler, Makel und Verletzungen in den Vordergrund. Habe mich eben in diesen Gedanken verliebt. Es lässt sich auf das Leben übertragen, denn Worte können wie dieser Goldstaub sein. Ok das klingt voll kitschig, aber egal. Bestimmt ist kein Mensch in allen Entscheidungen perfekt, auch wenn wir vielleicht diesen Anspruch haben und uns ärgern, wenn wir, oder andere ihm nicht gerecht werden. Das Leben und wir selbst sind aber mega zerbrechlich. Etwas Schönes zu erfahren, durch Worte, Gesten, Farben und Musik ist niemals Zeitverschwendung sondern Wertschätzung. Das sind die Momente, an die wir uns säter erinnern, in denen neue Ideen kommen und wir glücklich sind. Fühl dich gedrückt und komme gut ins neue Jahr 🤗⛵✨

      TobiMichaelAndré Eymann
  5. Avatar von padraig

    @vsg vielen Dank für diesen schönen Beitrag, der zum Nachdenken anzuregen vermag! Spiele sind eben so viel mehr! Die Botschaften klingen ja ein bisschen, wie Möglichkeiten in einem Fromsoftware Spiel. Da sorgen sie finde ich auch für eine schöne Community. Hier ist es aber in einem anderen Setting und mit anderer Funktion noch eine ganz andere Wirkung! Frohe Feiertage! 🙂

    TobiAndré EymannDaniel
    1. Avatar von Videospielgeschichten 🕹️

      @padraig @vsg Vielen Dank für Deine schöne Rückmeldung und auch Dir wunderbare Feiertage! 🥰

      TobiDaniel
    2. Avatar von Daniel

      Vielen lieben Dank! Das wünsche ich dir auch 🧡
      Fromsoftware ist fantastisch! Die Welten die sie erschaffen besitzen so eine geheimnisvolle und düstere Atmo. Ah ich liebe das. Leider habe ich noch gar keine eigene Erfahrung mit Soulslike, aber die Community ist auf jeden Fall mega, bei allem was ich mitbekommen habe. Lass es dir gut gehen und sei auf der Hut, wenn du durch die dunklen Gebiete und Verliese in Eldenring reist. Da lauern überall Gefahren ^^ Hab eine wundervolle Weihnachtszeit 🎄 Tüdelü 👋

      TobiAndré Eymann