Profil von André Eymann

André Eymann begleiten Videospiele schon seit den 1980er Jahren. Aufgewachsen mit Arcade-Automaten wurde er bereits als Kind in fremde Galaxien entführt. Auf Heimkonsolen und Mikrocomputern erlebte er unzählige Abenteuer und lernte spielend das Programmieren. Heutzutage verliert er sich am liebsten in Action- und Adventurespielen. Dabei ist das Videospiel für ihn stets eine Metapher für soziale, wissenschaftliche und künstlerische Themen geblieben.

Social Media Links

WebseiteTwitterInstagramYouTube

Level: 109

KNIGHT OF THE TALESAls treibende Kräfte unseres Universums bewahren Mitglieder vom Orden der KNIGHTS OF THE TALES die Geschichte der Videospiele an breiter Front!

Legende: DEFENDER: 1-3 Beiträge | RETRO FORCE: 4-10 Beiträge | KNIGHT OF THE TALES: 11 Beiträge oder mehr

Warum wir Half-Life 3 nicht brauchen

Braucht Half-Life 2 eine Fortsetzung, oder ist die Fortsetzung des Meilensteins von Valve überflüssig? Kennst Du auch Videospiele, die für Dich zeitlose Kunst sind und lieber für sich allein stehen sollten?

Lesen 17 1

Leikki – Dein Gameskulturkalender

Text: Senad Palic Die Gameskultur ist längst aus der Nerdschublade herausgefallen. Stars und Sternchen tragen Pac-Man-Shirts, Games werden verfilmt und Fußballvereine gründen E-Sport-Divisionen. Zwischen all den News-Seiten, Blogs und YouTube-Kanälen

Lesen 2 0

Computerwissen: 2019 ist das neue 1983

Zeit in das Forschen und Lernen zu investieren ist und bleibt wichtig. 2019 wie auch 1983. Die Kinder und Jugendlichen bekommen dadurch nicht nur Werkzeuge an die Hand, sondern erlernen universelle Muster und Methoden, die eine nachhaltige Bedeutung in sich tragen.

Lesen 9 1